Seit 15 Jahren Ihr kompetenter und zuverlässiger 

Installateur und Heizungsbauer in Nörvenich

WASSERENTHÄRTUNG

Trinkwasser - unser wichtigstes Lebensmittel!

Die Wasserwerke betreiben einen hohen Aufwand, um uns mit einwandfreiem Trinkwasser zu versorgen: Strenge Grenzwerte und laufenden Kontrollen gewährleisten hohe Qualität. Ab Wasserzähler jedoch ist der Hausbesitzer selbst für das kostbare Nass verantwortlich. Die Trinkwasserverordnung (TVO) verpflichtet jeden Hausbesitzer für hygienische Leitungen zu sorgen.In einem typischen Einfamilienhaus sind das mehr als 100 Meter Rohrleitungen: eine lange Strecke, auf der viele Wechselwirkungen zwischen Wasser und Rohr der Gesundheit und Lebensqualität beinträchtigen können.

Vorschriften fordern saubere und glatte Innenoberflächen in Rohrleitungen, denn deren Beschaffenheit ist für die Besiedlung mit Mikroorganismen von Bedeutung. Der Kalk lagert sich hartnäckig an den Rohrinnenwänden ab. Dadurch wird der Querschnitt der Rohrinstallationen verringert und gleichzeitig bilden die Kalkablagerungen mit Ihrer zerklüffenden Oberfläche eine ideale Brutstätte für Keime.

Zudem kostet Kalk Ihr Geld: So führt zum Beispiel 1mm Kalk auf einem Wärmetauscher zu 10% mehr Energieverbrauch, damit dieser die gleiche Leistung  wie ein unverkalkter Wärmetauscher erbringen kann. Verminderteer Wasserdurchfluss in verkalkten Rohrleitungen verursacht teure Reparaturen. Vergessen Sie teure Reparaturen oder Neuanschaffungen von Rohrleitungen, Wärmetauschern und Haushaltsgeräten. Verlängern Sie deren Lebensdauer mit weichem Wasser. Putzstress wird vermieden, da weiches Wasser keine hässlichen Kalkablagerungen in Bad und Küche hinterlässt. Sie benötigen außerdem deutlich weniger Wasch- und Spülmittel, Reiniger, Seife und Shampoo.

Darüber hinaus sparen Sie Energiekosten!